You are currently viewing Savoir Vivre in Berlin
Thorsten Osterberger und Ruscha Voormann, Kunstpodcast "die Leichtigkeit der Kunst"

Savoir Vivre in Berlin

avatar
Ruscha Voormann
avatar
Thorsten Osterberger
avatar
Claudia Linzel

Mit diesem Savoir Vivre reisen wir nach Berlin, in das Restaurant Osterberger in Mitte. Geführt wird das Osterberger von Thorsten Osterberger und seinem Mann Stefan.

Doch Thorsten ist eigentlich wie die Mutter zum Kinde zur Gastronomie gekommen, hier nur ein paar Stichpunkte: aufgewachsen im Allgäu, Mode studiert, in London für Vivienne Westwood gearbeitet, tätig als Creative Producer und Chefredakteur, tätig als Agent der deutsch französischen Illustratorin Kera Till sowie Mitbegründer des Magazins Heyday … sah es eigentlich in seiner Laufbahn nicht nach Restaurantgründung aus.

Doch warum ist ein zugegebenermaßen wunderbares Restaurant in Berlin Teil des Savoir Vivres? Wo ist der Bezug zur Kunst? …
Ja… hier begegnen sich tatsächlich herausragender Genuss mit anspruchsvoller Kunst von … der Münchner Künstlerin Ruscha Voormann, Meisterschülerin von Gregor Hildebrandt.

Ganz besonders freue ich mich, dass Ruscha extra aus München angereist ist, um diese Episode mit ihrem künstlerischen Blick zu bereichern.

Doch vorab bin ich auf die Geschichte hinter dem Osterberger gespannt… Und wie es dazu kam, dass erfahren wir natürlich von Thorsten!

 

GOOD TO KNOW!

LOB, KRITIK UND VORSCHLÄGE?
Schreib mir gerne an claudia@dieleichtigkeitderkunst.de

LISTEN TO:
Den Podcast „die Leichtigkeit der Kunst“ kannst du kostenfrei über alle gängigen Podcastplattformen hören.
Wenn du den Podcast abonnierst, erhältst du automatisch jeden Freitag die neueste Folge.
Folge der die Leichtigkeit der Kunst gerne auf deiner Podcast App, z.B.:

Apple Podcast
Spotify
YouTube

GÄSTE: Ruscha Voormann & Thorsten Osterberger

DANKE: Wenn dir dieser Folge gefallen hat und dir auch die weiteren Episoden zusagen, dann hinterlass doch gerne 5 Sterne sowie eine wohlgesonnene Bewertung bei deiner Podcast-App. Ich freue mich auch über Empfehlungen, Fragen, Kritik und natürlich weitere Themenvorschläge oder Gesprächspartner:innen. Dazu kannst du gerne die Social Media Kanäle von die Leichtigkeit der Kunst nutzen oder eine Email an folgende Adresse schreiben: info@dieleichtigkeitderkunst.de.