Entschuldigung – Jemanden Fragen

Entschuldigung – Jemanden Fragen

avatar
Birgit Brenner
avatar
Claudia Linzel

Stellt euch einen Frauentorso vor, gezwängt in eine enge Korsage, eine Kette mit Kreuz baumelt zwischen einem spitzen Busen – darüber steht quer in Versalien „ENTSCHULDIGUNG“

Welcher Gedanke kommt euch bei diesem Bild in den Sinn? Vielleicht eine sexy Frau, reduziert auf den Busen, in starre Konventionen gepresst, geprägt durch vermeintliche gute und generell gültige Werte, und sich dafür noch entschuldigend?

Das war mein erster Eindruck als ich das Werk „Entschuldigung“ von Birgit Brenner das erste Mal betrachtete. Und dieser Eindruck saß. Er spricht mir quasi aus der Seele und ich fühlte mich direkt angesprochen. Ich vermute, dass es mir genauso geht wie zahlreichen anderen Frauen und auch Männern.

Genauso wie Übermüdung und Überdruss. Kennt ihr das Gefühl, nicht mehr differenzieren zu können, wohin uns die Konventionen und Pflichten des Alltags führen? Doch darüber reden? Hmmmm…. Dazu gehört eine große Portion Mut. Genauso wie die Angst vor dem Alleinsein zuzugeben.

An dieser Stelle hilft es, jemanden zu fragen. Ich frage Birgit Brenner. Eine Künstlerin, die mit Wörtern, Bildern und Collagen Themen wie Ungerechtigkeit, Zwang, Scheitern, Glückversprechen und Angst in den Fokus rückt.