You are currently viewing Freiheit ist…
Fürst Karl Friedrich von Hohenzollern

Freiheit ist…

avatar
Désirée von Bohlen und Halbach
avatar
Fürst Karl Friedrich von Hohenzollern
avatar
Claudia Linzel

„Freiheit ist nicht zu tun, was man tun will, sondern zu tun, was man tun muss“ Ein Zitat des amerikanisch-britischen Geigers und Dirigenten Yehudi Menuhin… Yehudi Menuhin wurde 1916 in New York City geboren, galt als musikalisches Wunderkind und gründete die Yehudi Menuhin School in England, eine renommierte Musikschule…Was bringt ein solches Ausnahmetalent, der doch scheinbar alle Freiheit hat, sein Leben zu gestalten und seine Leidenschaft zu leben, zu solchen Gedanken?

Bedeutet Freiheit also gar nicht einen individuellen Luxus frönen zu können, sondern bedeutet Freiheit vielmehr eine Verpflichtung, das Richtige zu tun, selbst wenn es nicht immer einfach ist.

Erfordert Freiheit auch das Einbringen von Disziplin, Entschlossenheit und Mut, der eigenen inneren Stimme zu folgen, auch wenn es gegen die Erwartungen oder Wünsche anderer geht. Und was bedeutet Freiheit im künstlerischen Kontext, gar wenn andere existenzielle Verpflichtungen den Alltag begleiten?

Yehudi Menuhin kann ich leider nicht mehr fragen, doch ich bin mir sehr sicher, dass wir mit meinem heutigen Gast, sehr aufrichtige Antworten finden werden.

Ganz herzlich begrüße ich dank der Münchner Konzertgesellschaft hier in der Münchner Markuskirche Fürst Karl Friedrich von Hohenzollern… Oberhaupt des über 950 Jahre alten und geschichtsträchtigen Hauses Hohenzollern, leidenschaftlicher Musiker, Gründer der Band Royal Groovin und in Musikerkreisen bekannt als Charly.

Doch bevor ich mehr über Fürst Karl Friedrichs Leben und seiner Liebe zur Musik erfahren darf, möchte ich noch mit ein paar Tönen die Münchner Konzertgesellschaft kennenlernen. Und dazu heiße ich meine liebe Freundin Désirée von Bohlen und Halbach willkommen, Präsidentin der Konzertgesellschaft, Gründerin von Desideria und Cousine von Fürst Karl Friedrich von Hohenzollern.

 

GOOD TO KNOW!

LOB, KRITIK UND VORSCHLÄGE?
Schreib mir gerne an claudia@dieleichtigkeitderkunst.de

LISTEN TO:
Den Podcast „die Leichtigkeit der Kunst“ kannst du kostenfrei über alle gängigen Podcastplattformen hören.
Wenn du den Podcast abonnierst, erhältst du automatisch jeden Freitag die neueste Folge.
Folge der die Leichtigkeit der Kunst gerne auf deiner Podcast App, z.B.:

Apple Podcast
Spotify
YouTube

GAST: Fürst Karl Friedrich von Hohenzollern und Désirée von Bohlen und Halbach

DANKE: Wenn dir dieser Folge gefallen hat und dir auch die weiteren Episoden zusagen, dann hinterlass doch gerne 5 Sterne sowie eine wohlgesonnene Bewertung bei deiner Podcast-App. Ich freue mich auch über Empfehlungen, Fragen, Kritik und natürlich weitere Themenvorschläge oder Gesprächspartner:innen. Dazu kannst du gerne die Social Media Kanäle von die Leichtigkeit der Kunst nutzen oder eine Email an folgende Adresse schreiben: info@dieleichtigkeitderkunst.de.