Karl & Faber

Werfen wir mal einen Blick zurück in die 20er Jahre des letzten Jahrhunderts… Wir denken an die kurze und intensive Freiheit der roaring twenties mit kultureller Experimentierfreude, ausschweifenden Charleston Partys…

WeiterlesenKarl & Faber
Read more about the article Mehr Berge von Kunst
Ute Watzl, die Leichtigkeit der Kunst

Mehr Berge von Kunst

Meer oder Berge? Sicherlich scheiden sich an dieser Frage immer wieder die Geister. Für hier und heute heißt es: Mehr Berge. Und zwar mehr Berge von Kunst. Die Alpinisten unter…

WeiterlesenMehr Berge von Kunst
Read more about the article Wer suchet, der findet
Prof. Dr. Hermann Parzinger, Copyright Herlinde Koelbl

Wer suchet, der findet

Es heißt so schön „wer suchet, der findet“ Doch finden wir immer genau das, wonach wir auf der Suche sind… oder entdecken wir dabei manchmal sogar längst Vergessenes oder gar…

WeiterlesenWer suchet, der findet

Atlas der Angst

Woran denkt ihr spontan, wenn ich sage: „Atlas der Angst“ Die Schmerzgepeinigten denken möglicherweise an den obersten kleinen, kaum tastbaren Halswirbel, der gerne mal für unangenehme, körperweite Verspannungen sorgt. Die…

WeiterlesenAtlas der Angst

Aux Champs-Élysées

Was mag der wohl schönste Platz in Paris sein? Der Place des Vosges mit seiner Parkanlage samt Fontäne, Boulespielern und den ihn umsäumenden, prachtvollen arkadengeprägten Stadtpalaises? Oder Montemarte, das im…

WeiterlesenAux Champs-Élysées

Frauen der Boheme

Frauen der Boheme … bei diesem Titel denken wir sofort an faszinierend-romantische Bilder voller pulsierender Kreativität und Kunst, an Träumen, Schwärmen und Kreieren, an selbstbestimmtes Leben, persönliches Wachstum und experimenteller…

WeiterlesenFrauen der Boheme
Read more about the article Art as experience to share
Michael Zink

Art as experience to share

Kennt ihr das Buch „Art as Experience“ des amerikanischen Philosophen John Dewey? In seinen Vorlesungen zum Thema "Philosophie der Kunst", beschäftigte er sich in den 1930er Jahren mit den Fragen:…

WeiterlesenArt as experience to share